Ein Service der

Energiepreiskrise und Kriegssanktionen – die Energieversorgung von morgen

Pressemitteilung

14.04.2022

Die Gas- und Rohölpreise sind in den vergangenen Monaten kontinuierlich gestiegen. Außerdem erhöht der Krieg in der Ukraine die Unsicherheit auf den Energiemärkten. Die von der EU und verbündeten Staaten gegen Russland verhängten Sanktionen könnten mittelbar auch Folgen auf die Versorgungssicherheit in Deutschland haben. Hier scheint insbesondere unsicher, ob oder in welchem Umfang weiterhin Gas aus Russland importiert werden kann. Vor welchen Herausforderungen steht die deutsche Politik jetzt und welche Maßnahmen sollte sie ergreifen, um Versorgungssicherheit, Preisstabilität und Energiewende nicht zu gefährden? Gibt es sinnvolle Substitute für russisches Gas? Welche Energieträger sollten in dieser Situation ausgebaut werden?

Die Folgen eines russischen Erdgasembargos
von Veronika Grimm, Andreas Löschel und Karen Pittel

Wie man die Auswirkungen eines Gasembargos berechnen könnte
von Tom Krebs

Gaslieferungen aus Russland können kurzfristig nicht kompensiert werden
von Andreas Fischer, Malte Küper und Thilo Schaefer

Energieversorgungsrisiken, Energiepreiskrise und Klimaschutz erfordern gemeinsame Antworten
von Manfred Fischedick