Ein Service der

Artikel als PDF herunterladen

Die Verkehrsinfrastruktur in Deutschland ist in vielen Bereichen deutlich verbesserungsfähig. Neben der allgegenwärtigen Kritik an der Deutschen Bahn steht auch die Infrastruktur der Autobahnen und Straßen im Fokus. Angesichts der Haushaltslage lassen sich Priorisierungen bedauerlicherweise nicht umgehen. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr versucht zurzeit, die Planung, Genehmigung und Umsetzung beim Ausbau bedeutender Verkehrswege zu beschleunigen. Die Herausforderung, die Verkehrsinfrastruktur im Lichte der Energie- und Verkehrswende zukunftsfähig auszurichten, ist nicht nur eine kurzfristige Aufgabe eines Haushaltsjahres oder einer Legislaturperiode, wenn beispielsweise an die Mobilitätswende hin zu mehr E-Mobilität und an autonomes Fahren gedacht wird.

Title:The Challenge of Transport Infrastructure

Abstract:The transport infrastructure in Germany is clearly in need of improvement in many areas. In addition to the omnipresent criticism of the German railways, the focus is also on the infrastructure of motorways and roads. Unfortunately, due to the budget situation, prioritisation cannot be avoided. The Federal Ministry of Digital Affairs and Transport is currently trying to speed up planning, approval and implementation in the expansion of major transport routes. The challenge of making transport infrastructure fit for the future in light of the energy and transport transition is not just a short-term task for one budget year or one legislative period especially, for example, when thinking about the transition towards more e-mobility and autonomous driving.

© Der/die Autor:in 2023

Open Access: Dieser Artikel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz veröffentlicht (creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de).

Open Access wird durch die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft gefördert.


DOI: 10.2478/wd-2023-0109