Ein Service der

Leitartikel

Paradigmenwechsel bei den Gewerkschaften

Nach der Auseinandersetzung um die 35-Stunden-Woche konzentrierte sich die IG Metall weit mehr als ein Jahrzehnt vorrangig auf Lohnforderungen. Das kann Ökonomen nicht wirklich überraschen. Der Grenznutzen von Lohnzuwächsen liegt über dem weiterer Arbeitszeitverkürzungen, wenn man viele Jahre zugunsten kürzerer Arbeitszeit auf mehr Geld verzichten musste. Doch jetzt schlägt das Pendel in die andere Richtung aus. Die IG Metall will die Arbeitszeit wieder zum zentralen Thema der nächsten Tarifrunde machen. Dafür gibt es gute Gründe, wie Gerhard Bosch im aktuellen Leitartikel ausführt.

Konferenz am 5.12.2017

Weltmärkte im Wandel

Wirtschaftsdienst veranstaltet seine diesjährige Konferenz zu "Weltmärkte im Wandel – Nutzt Europa seine Chancen?" am 5.12.2017 in Berlin gemeinsam mit dem ifo Institut. Neuigkeiten und Infos zur Konferenz finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite. Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.

In eigener Sache

Wir haben Geburtstag!

Am 9.8.1916 ist der Wirtschaftsdienst zum ersten Mal erschienen. Besondere Highlights finden Sie auf der Jubiläumswebsite und in der Jubiläumsausgabe zum 100. Geburtstag des Wirtschaftsdienst.

Exklusiv

EZB-Ausstieg aus lockerer Geldpolitik

Die geldpolitischen Experten Horst Gischer, Bernhard Herz und Lukas Menkhoff diskutieren die Vor- und Nachteile möglicher Vorgehensweisen und heben hervor, warum eine transparente Kommunikation seitens der EZB dabei unerlässlich ist.

Dossier

Die Zukunft des Welthandels

Die Weltmärkte unterliegen einem fortlaufenden Wandel. Die globalen Gewichte im Handel verschieben sich durch aufstrebende und schwächelnde Volkswirtschaften. Neue politische Unsicherheiten gehen von dem unberechenbaren Gebaren des US-Präsidenten Trump und vom Brexit in Europa aus. In diesem Dossier finden Sie eine Auswahl von Artikeln, die Experten zu diesem Thema im Wirtschaftsdienst veröffentlicht haben.

Vorschau

Wirtschaftsdienst 9/2017

Zeitgespräch
Forschungsförderung – effektiv und zielgerichtet?

Analyse
Luca Rebeggiani, Markus Breuer: Ordnungs- und fiskalpolitische Aspekte des deutschen Sportwettenmarkts

Ökonomische Trends
Steffen Sirries, Ehsan Vallizadeh:
Wie entwickelt sich die Erwerbstätigkeit der kürzlich nach Deutschland geflüchteten Personen?