Ein Service der

Kommentar

Schulschließungen: Kompletten Lernstopp verhindern

Die Corona-bedingten flächendeckenden Schulschließungen stellen das Schulsystem vor ungeahnte Herausforderungen. Dabei ist es extrem wichtig, dass die Schulschließungen nicht zu einem kompletten Lernstopp führen. Es kommt auf die erzielten Lernergebnisse an, denn die bestimmen, ob die SchülerInnen gut für die zukünftigen Herausforderungen vorbereitet sind, betont Ludger Wößmann vom ifo Institut in einem aktuellen Kommentar für den Wirtschaftsdienst.

Download der Woche

Digitale Soziale Sicherung: Potenzial für die Plattformarbeit

Die soziale Absicherung in der Plattformarbeit weist gravierende Lücken auf. Das Konzept „Digitale Soziale Sicherung“ zeigt, wie die Sozialversicherung auch in einen sehr kurzfristig agierenden, (teilweise) internationalen Markt integriert werden kann. Dabei wird in die Plattformen ein digitaler Mechanismus implementiert, der mit jeder Beendigung eines Jobs automatisch einen bestimmten Prozentsatz des vereinbarten Entgelts als Sozialbeitrag abführt. Indem dieser Mechanismus an der Plattform ansetzt, wird ein effektives digitales Quellenabzugsverfahren für Plattformarbeit ermöglicht. Das System wäre offen für die Beteiligung (möglichst vieler) verschiedener Staaten. Die nationale Sozialversicherung behält aber ihre Souveränität und Flexibilität.

Leitartikel

Teslas Paukenschlag – eine Chance für Brandenburg

Es war ein Paukenschlag, als Tesla-Chef Elon Musk im November 2019 verkündete, ausgerechnet in Brandenburg eine neue Giga-Factory bauen zu wollen: 500 000 Elektroautos pro Jahr – 10 000 neue Arbeitsplätze – Startschuss schon 2020. Dass die Sache jetzt zu scheitern drohte, liegt weder an unternehmerischer Großspurigkeit noch an deutscher Bürokratie oder Naturverbundenheit. Hier ziehen ausgebuffte Lobbyisten alle juristischen Register und sabotieren das bislang reibungslose Zusammenspiel zwischen Wirtschaft, Politik und Klimaschutz, betont Claudia Kemfert vom DIW Berlin.

Konferenzheft jetzt online

Digitale Potenziale nutzen und gestalten

Das Heft zur Konferenz Digitale Potenziale nutzen und gestalten mit Beiträgen von Thomas Franke, Michael Hüther, Justus Haucap, Ina Schieferdecker, Enzo Weber, Melanie Arntz, Paul Schoukens und Philipp Steinberg ist jetzt online.

Konjunkturschlaglicht

Coronavirus hält Weltkonjunktur in Atem

Auf die Konjunktur wirken sich Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie oder Verhaltensänderungen der Konsumenten stärker aus, als Effekte, die durch ein reduziertes Arbeitsangebot durch Krankheit entstehen. So schreiben Klaus-Jürgen Gern und Philipp Hauber vom Institut für Weltwirtschaft im aktuellen Wirtschaftsdienst: "Dass die wirtschaftlichen Konsequenzen der Epidemie dieses Mal erheblich größer sind, liegt allerdings weniger an der größeren Zahl der Infektionen und Todesfälle. Wichtiger ist, dass die Behörden in China wesentlich drastischer reagierten, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen."

Grafik des Monats

Steuerquote in Deutschland

Die Grafik finden Sie in Zeit für Wachstumspolitik von Michael Hüther im Zeitgespräch Anhaltende Haushaltsüberschüsse – Zeit für Steuersenkungen?.

Vorschau

Wirtschaftsdienst 4/2020

Zeitgespräch: Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland

Analysen und Berichte: Wirtschaftliche Implikationen der
Corona-Krise und wirtschaftspolitische
Maßnahmen (Peter Bofinger, Sebastian Dullien, Gabriel Felbermayr, Clemens Fuest, Michael Hüther, Jens Südekum, Beatrice Weder di Mauro)

Ökonomische Trends: Nachfrageorientierte Klimapolitik – Evidenz aus der Corona-Krise (Sven Steinkamp)