Ein Service der

Konferenz – Fotos und Videos jetzt online

Weltmärkte im Wandel – Nutzt Europa seine Chancen?

Ab sofort sind die Fotos, Präsentationen und Videodateien auf der Veranstaltungsseite des Wirtschaftsdienst online. Im Frühjahr 2018 erscheint ein Sonderheft des Wirtschaftsdienst mit Beiträgen von der Konferenz.

Leitartikel

Krankenversicherung: Zeit für eine Reform

Die mögliche Regierungsbeteiligung der SPD hat die Reform der Krankenversicherung wieder auf die Tagesordnung gebracht. Das sei gut so, meint Mathias Kifmann, denn das heutige Nebeneinander von gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) und privater Krankenversicherung (PKV) sei nicht sinnvoll.

Kommentar

Mieten: Mietpreisbremse reloaded?

Viele Städte sind im Teufelskreis von steigenden Mieten, immer höheren Ertragserwartungen und ungezügelter Immobilienspekulation gefangen, kommentiert Andrej Holm von der Humboldt Universität zu Berlin. Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse sollte diesen Kreislauf unterbrechen. Den Praxistest habe das Instrument bisher aber nicht bestanden.

Dossier

Regierungsbildung 2018: Empfehlungen von Ökonomen

Ab Sonntag, den 7. Januar 2018, treffen sich die potenziellen Koalitionäre CDU/CSU und SPD zu Sondierungsgesprächen. Dabei kommen viele Themen auf den Tisch: Zuwanderung, Bürgerversicherung, Steuerpolitik, Bildung, Digitalisierung und Globalisierung. Aktuelle Empfehlungen von Ökonomen in unserem Dossier.

Analysen und Berichte

Reformvorschläge der EU-Kommission

Im Dezember 2017 stellte die EU-Kommission Reformen für eine Weiterentwicklung der europäischen Währungsunion vor. Die Vorschläge umfassen im Wesentlichen die Schaffung eines Europäischen Finanzministers, mehrerer Budgetlinien für die Zwecke der Europäischen Währungsunion im EU-Haushalt und eines Europäischen Währungsfonds.                                         Eine Analyse von Michael Hüther und Jürgen Matthes

Grafik des Monats

BIP-Entwicklung bei verzögerter Regierungsbildung

Grafik des Monats aus dem Artikel "Konjunktureffekte verzögerter Regierungsbildung" von Jens Boysen-Hogrefe und Ulrich Stolzenburg.

 

Exklusiv

Finanzsysteme ändern sich nur langsam

Eine weitere Vertiefung der Europäischen Union soll einen europäischen Kapital-Binnenmarkt schaffen und damit das Wachstum beschleunigen und die Arbeitslosigkeit senken. Bankenexperte Manuel Peter analysiert die Perspektiven des europäischen Finanzsystems vor dem Hintergrund einer möglichen Kapitalmarktunion.

Vorschau

Wirtschaftsdienst 2/2018

Zeitgespräch
Frankreich und Deutschland – starke Partner für ein stabiles Europa?

Analyse
Olaf Hübler: Flexible Arbeitszeit – Forderungen, Fakten, Einschätzungen und Alternativen

Ökonomische Trends
Ferdinand Dudenhöffer: Brauchen wir den Diesel wirklich für den Klimaschutz?