Ein Service der

Leitartikel

Stagnierende deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen

Im Jahr 2017 zeichnete sich der deutsch-russische Außenhandel zum ersten Mal seit dem Jahr 2012 durch positive Tendenzen aus: Die Exporte Deutschlands nach Russland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes um 20,2 % und die Importe aus Russland um 18,7 % gestiegen. Damit ist Deutschland, trotz der EU-Sanktionen gegen Russland, zum zweitwichtigsten Handelspartner Russlands (nach China) geworden. Im aktuellen Leitartikel schreibt Alexander Libman über mögliche Entwicklungen der russisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen.

Zeitgespräch am 7.5.2018

Karl Marx: noch aktuell?

Anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx lädt der Wirtschaftsdienst zur Diskussion über sein Denken ein. Themen wie Globalisierung und Ausbeutung, Krisen des Kapitalismus und Ökonomisierung des gesamten Lebens polariseren noch heute.

Im Aprilheft des Wirtschaftsdienst veröffentlichen wir ein Zeitgespräch zu Karl Marx. Im Mai möchten wir diese Texte in eine lebendige Debatte umsetzen, also in ein Gespräch im engeren Sinne. Ingo Pies, Werner Plumpe und Bertram Schefold diskutieren mit Brigitte Preissl über die Bedeutung von Karl Marx.

HSH Nordbank

Verkauf – ein Schlussstrich?

Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein verkaufen die HSH Nordbank für 1 Mrd. Euro an private Investoren. Damit ziehen sie einen Schlussstrich unter diesen Skandal. Oder auch nicht. In seinem Kommentar beklagt Gutachter Martin Hellwig, dass sich die Landesregierungen über die Einzelheiten des Vertrags ausschweigen.

Exklusiv

Happy Birthday, Karl – Marx auch mit 200 noch aktuell?

„Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“, so lautet der berühmte erste Satz des Kommunistischen Manifests von 1848. Heute ist der Kommunismus in Europa Geschichte, aber gilt das auch für Karl Marx und seine Analyse des Kapitalismus. Am 5. Mai 2018 würde Karl Marx 200 Jahre alt. Diesen Umstand nimmt der Wirtschaftsdienst in seiner April-Ausgabe zum Anlass zu fragen, wie aktuell Marx noch ist. Karl Homann und Ingo Pies, Jürgen Kromphardt, Werner Plumpe sowie Bertram Schefold nehmen sich der Frage in vier Beiträgen aus unterschiedlicher Perspektive an.

Vorschau

Wirtschaftsdienst 5/2018

Zeitgespräch: Ein intelligentes städtisches Verkehrssystem – Utopie und Machbarkeit

Jörn Sickmann, Andreas Neumann: "Digitalland" Deutschland?

Ökonomische Trends: Krankenhaussektor in schrumpfenden Regionen