Ein Service der

Veranstaltungen

Nacht des Wissens: Direktinvestitionen in Afrika: Hebel für Entwicklung?

04.11.2017 · 19:30 - 20:30 Uhr

Eine Kooperation mit der GIGA – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien. Ausländische Unternehmen investieren im weltweiten Vergleich eher zögerlich in afrikanischen Ländern. Dabei gelten solche Investitionen als wichtiger Baustein für die Entwicklung. Wir diskutieren über Motive, Hürden und Potenziale für ausländische Direktinvestitionen in Afrika – auch vor dem Hintergrund des G20 Compact with Africa.

Podium: Gregor van der Beek (Hochschule Rhein-Waal) und Birte Pfeiffer (GIGA)
Moderation: Brigitte Preissl (ZBW)

Details

Buchvorstellung mit Uwe Jean Heuser:
Kapitalismus inklusive

21.11.2017 · 18:00 - 20:00 Uhr

Der Wirtschaftsjournalist Uwe Jean Heuser diagnostiziert: Die Auswüchse des Kapitalismus spielen den Populisten in die Hände. Die Bürger haben das Gefühl, das Wirtschafts- und Finanzsystem nicht mehr zu verstehen, geschweige denn kontrollieren zu können. Der Reichtum konzentriert sich bei ganz wenigen, während viele vor einer unsicheren Zukunft stehen. Heuser wagt die These: Wenn wir den Kampf um die Demokratie gewinnen wollen, müssen wir den Kapitalismus grundsätzlich verändern. Er darf nicht länger Menschen ausschließen, sondern muss wieder zur Grundlage unserer freiheitlichen Gesellschaft werden, in der sich möglichst viele aufgehoben fühlen.

Details und Anmeldung

Weltmärkte im Wandel – Nutzt Europa seine Chancen?

05.12.2017 · 10:00 - 19:00 Uhr

Die Weltmärkte unterliegen einem fortlaufenden Wandel. Die globalen Gewichte im Handel verschieben sich durch aufstrebende und schwächelnde Volkswirtschaften. Neue politische Unsicherheiten gehen von dem unberechenbaren Gebaren des US-Präsidenten Trump und vom Brexit in Europa aus. Auf der Konferenz werden die Verschiebungen der globalen Gewichte und die Bildung neuer Allianzen aufgezeigt sowie die Chancen für Europa diskutiert.

Details und Anmeldung