Hauptnavigation

Inhalt

Buchvorstellung am 16.9. mit Walter Krämer

Über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik

Nicht selten verstören uns scheinbar dramatische Meldungen auf höchst fragwürdiger Datenbasis. Offenbar ist eine Art Analphabetismus im Umgang mit Wahrscheinlichkeiten und Risiken weit verbreitet. Gemeinsam mit Gerd Gigerenzer und Thomas Bauer zeigt Walter Krämer auf, wie einfach zwischen echter Information und Panikmache unterschieden werden kann. Am 16. September 2015 wird Krämer die Highlights aus dem Buch "Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet – über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik" in der ZBW Hamburg präsentieren.

Zur Wirtschaftsdienst-Buchvorstellung

Leitartikel von Thomas Straubhaar

Wieso ein Einwanderungsgesetz?

Deutschlands Politik diskutiert ein Einwanderungsgesetz. Gut so. Zwar haben die Konservativen in der Union völlig Recht: Aus juristischer Sicht gibt es für ein neues Gesetz wenig Grund.

Wieso also ist trotzdem ein Einwanderungsgesetz nötig? Der erste Grund ist pragmatischer nicht ideologischer Natur. Es wäre in jeder Beziehung sinnvoller, über verschiedene Ministerien verstreute Teilbereiche der Migration und der Integration zu bündeln und so eine Einwanderungspolitik aus einem Guss zu ermöglichen.

Zum Leitartikel

In eigener Sache

Verstärkung gesucht!

Das Team vom Wirtschaftsdienst sucht Verstärkung für die Redaktion in Hamburg: eine/n Praktikantin/en (ab sofort) und eine studentische Hilfskraft (zum 15.10., gern Erstsemester). Wir bieten: die Arbeit in einem motivierten Team, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei sehr guten Arbeitsbedingungen mit einem Arbeitsplatz in der Hamburger Innenstadt und flexiblen Arbeitszeiten. Bei Fragen hilft Ihnen Claudia Sittner gern weiter (Tel.: 040-42834-332, E-Mail: C.Sittner[at]zbw.eu). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Exklusiv vorab

Staatsschulden: Belastung für künftige Generationen?

Diesen Monat erscheint der Beitrag von Carl-Ludwig Holtfrerich zu "Staatsschulden: Ursachen, Wirkungen und Grenzen" exklusiv und vorab im Herdentrieb-Blog. 

zum Herdentrieb

Vorschau

Wirtschaftsdienst 9/2015

Zeitgespräch: Europäische Union - Vertiefung möglich und nötig?

Johannes Clemens, Till Förstemann: Die Betriebliche Altersversorgung im Niedrigzinsumfeld

Ökonomische Trends: Fortschritt der Energiewende (Sven Schulze, André Wolf)

Dossier

Migration

Die Bundesregierung korrigiert die Zahlen der Asylbewerber in Deutschland dieser Tage dramatisch nach oben. Wie aber sind die gesetzlichen Grundlagen gestaltet, auf deren Basis mit den Flüchtlingsströmen umgegangen wird? Brauchen wir dafür ein neues Einwanderungsgesetz? Und hilft die starke Zuwanderung auf dem Arbeitsmarkt und zur Bewältigung des demografischen Wandels? Diese und weitere Fragen wurden in diversen Wirtschaftsdienst-Artikeln diskutiert.

zum Dossier

Grafik des Monats

China: Bruttoinlandsprodukt und „Keqiang“-Index

Konjunktur in China: Quo vadis?

Dossier

Griechenland

Die Krise in Griechenland beschäftigt die Politik nun schon seit Jahren. Welche Wendungen sie genommen hat, was den Entscheidungsträgern geraten wurde und wie die jeweiligen Empfehlungen und Vorschläge zu beurteilen sind, haben Ökonomen im Wirtschaftsdienst dargelegt. Eine Sammlung dieser Beiträge finden Sie im Wirtschaftsdienst-Dossier zum Thema Griechenland.

zum Dossier

95. Jahrgang · 2015 · Heft 8

Aktuelle Ausgabe

Abbildung des CoversInhaltsverzeichnis

mehr anzeigen

Meist gelesene Artikel

  1. Zuwanderung nach Deutschland – Problem und Chance für den Arbeitsmarkt

    Christina Gathmann, Nicolas Keller, Ole Monscheuer, Thomas Straubhaar, Holger Schäfer, Klaus F. Zimmermann, Herbert Brücker

  2. Anti-Counterfeiting Trade Agreement: Breite Diskussion erforderlich

    Stefan Klein

  3. Niedrige Zinsen – gesamtwirtschaftliche Ursachen und Folgen

    Oliver Landmann, Jens Boysen-Hogrefe, Nils Jannsen, Ferdinand Fichtner, Mechthild Schrooten, Michael Hüther

  4. Zutritt zur Festung Europa? Anforderungen an eine moderne Asyl- und Flüchtlingspolitik

    Ulf Rinne, Klaus F. Zimmermann

  5. Wirkungen der Abgeltungsteuer auf die Kapitalallokation

    Christian A. Conrad



Fußnavigation